Georgien: Netzwerktag im Mai

Veröffentlicht in Georgien
Gruppenfoto Netzwerktag

Teilnehmer und Veranstalter des Netzwerktags in Frankfurt im Mai.

Am 24. Mai kamen 16 georgische Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Angebots „Geschäftsideen für Entwicklung“ zu einem Netzwerktag nach Frankfurt. Dort tauschten sie sich mit anderen Gründungsinteressierten aus.

Teilnehmer im Gespräch

In moderierten Matching-Runden wurde schnell deutlich, wer zur eigenen Geschäftsidee passt.

„Geschäftsideen für Entwicklung“ veranstaltet immer wieder solche moderierten Netzwerktage, bei denen es vor allem darum geht, Gleichgesinnte kennenzulernen: Menschen, die sich ebenfalls auf das Abenteuer Selbstständigkeit einlassen wollen, die sich dabei gegenseitig inspirieren und unterstützen und vielleicht sogar zusammentun möchten. Denn nicht selten sind Kooperationen und Teamgründungen erfolgreicher als ein Alleingang.

Viele der Teilnehmer äußerten sich am Ende des Tages positiv. Eine Teilnehmerin, die sich mit einem Kulturprojekt in Georgien selbstständig machen möchte, bemerkte: „Ich habe hier jemanden gefunden, der eine ähnliche Idee hat.“ Das Fazit eines anderen Teilnehmers lautete: „Der Austausch mit den Leuten hier hat mich bestärkt, meinen Weg weiterzugehen und den nächsten Schritt, die Erstellung des Businessplans, anzugehen.“