Geschäftspotenziale in der Landwirtschaft

Veröffentlicht in Marokko
Clementine

Zitrusfrüchte mit der schwarzen Raute und der gelben Schrift. Mehr solcher Qualitätsprodukte sind eines der Ziele des „Plan Maroc Vert“.

Das marokkanische Ministerium für Landwirtschaft und Hochseefischerei sucht die Zusammenarbeit mit in Deutschland lebenden Marokkanern, die in Marokko investieren möchten und so zur Modernisierung des marokkanischen Landwirtschaftssektors beitragen. 

Im Rahmen der internationalen Messe “Grüne Woche“ im Januar 2013 laden das marokkanische Ministerium, das Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM) und die Deutsche Industrie- und Handelskammer in Marokko (AHK) alle Interessenten zu einer Informationsveranstaltung nach Berlin ein.

Der Agrarsektor spielt für Marokkos Wirtschaft eine wichtige Rolle. Um die Wertschöpfung in dem Sektor maßgeblich zu erhöhen und strukturelle Schwächen zu beseitigen, hat die marokkanische Regierung 2008 das Entwicklungsprogramm “Plan Maroc Vert“ ins Leben gerufen. Das Gesamt-Investitionsvolumen liegt bei 13,1 Milliarden Euro. Mit diesem Geld werden auch private Investitionen z.B. im Pflanzenbau, in der Tierhaltung, im Ökotourismus oder im Bioenergiesektor gefördert, und zwar durch staatliche Subventionen und Vorzugskredite.

Neue Ausschreibungen für 2013

Im Rahmen des “Plan Maroc Vert“ veröffentlicht das marokkanische Ministerium für Landwirtschaft und Hochseefischerei Ende Januar 2013 neue Ausschreibungen zur Pachtung landwirtschaftlicher Anbauflächen. Damit in Deutschland lebende Marokkaner, die in Marokkos Landwirtschaftssektor geschäftlich aktiv werden möchten, rechtzeitig Informationen über diese und künftige Ausschreibungen erhalten und von den damit zusammenhängenden vergünstigten Pachtpreisen profitieren können, hat das Programm „Geschäftsideen für Marokko“ die Informationsveranstaltung am 19.01.2013 in Berlin initiiert.

Neben den Ausschreibungen und deren Modalitäten werden auch mögliche Investitionsprojekte vorgestellt. Nicht nur die Vertreter des marokkanischen Ministeriums, auch eine Anzahl weiterer marokkanischer Fachexperten aus verschiedenen Sektoren stehen bei dieser Veranstaltung für Fragen zur Verfügung.

Da die Informationsveranstaltung auf dem Gelände der “Grünen Woche“ stattfindet, sind darüber hinaus an diesem Tag auch Gespräche mit interessanten marokkanischen Ausstellern auf der Messe vorgesehen. Die “Grüne Woche“ gilt als weltweit größte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Sie findet 2013 vom 18. bis 27. Januar statt und bietet Unternehmensgründern und Investoren im Landwirtschaftssektor ideale Kontaktmöglichkeiten.

Besuch im Feld

Teilnehmer der Veranstaltung in Berlin, die sich an einer Ausschreibung beteiligen möchten, sind eingeladen, im April 2013 an einem dreitägigen Programm in Marokko teilzunehmen. Dort werden dann bereits lancierte, innovative Landwirtschaftsprojekte sowie noch unbebaute landwirtschaftliche Flächen besucht. Dieses dreitägige Programm findet als Vorprogramm zur marokkanischen Landwirtschaftsmesse “Salon International de l’Agriculture au Maroc“ (SIAM) statt, die wiederum zu den wichtigsten Messen für den Landwirtschaftssektor in Afrika zählt.

Anmeldung

Wenn Sie an dieser Informationsveranstaltung am 19.01.2013 in Berlin teilnehmen möchten, senden Sie eine Mail mit Ihrem vollen Namen und Ihrer Telefonnummer an: recrutement(at)dihkcasa.org. Bitte melden Sie sich frühzeitig an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Haben Sie weitere Fragen? Diese beantwortet Ihnen Nathalie Miesch an der Deutschen Industrie- und Handelskammer (AHK) in Casablanca: +212 (522) 42 94 22.