MEET AFRICA

Veröffentlicht in Kamerun, Marokko, Tunesien
MEET AFRICA

Teilnehmer und Organisatoren beim Auswahltag von MEET AFRICA in Frankfurt am Main.

Am 24. September kamen 17 Kameruner, 11 Marokkaner und fünf Tunesier nach Frankfurt, um sich und ihre innovativen Geschäftsideen der Jury des Programms MEETAfrica zu präsentieren. Sie haben sich im Vorfeld der Veranstaltung mit ihrer schriftlichen Bewerbung gegen eine Vielzahl von Mitbewerbern durchgesetzt. Am 20. Oktober werden die 15 besten Geschäftsideen, die im Programm MEETAfrica gefördert werden, bekanntgegeben. Die ausgewählten Gründer erhalten Leistungen von bis zu 15.000 Euro.

MEETAfrica ist ein von der Europäischen Union kofinanziertes Programm, das insgesamt 80 in Deutschland und Frankreich ausgebildete Unternehmensgründer und Unternehmensgründerinnen dabei unterstützt, in ihrem Herkunftsland ein innovatives und erfolgreiches Unternehmen auf den Weg zu bringen. Mehr über MEETAfrica lesen Sie hier.