Neues Gründerzentrum in Rabat geplant

Veröffentlicht in Marokko

Am Centre National de la Recherche Scientifique et Technologique (CNRST) in Rabat soll in Kürze ein neues Gründerzentrum für in Deutschland ausgebildete und nach Marokko zurückgekehrte Unternehmensgründer entstehen. Eine entsprechende Vereinbarung haben das CNRST, das Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM), die deutsche Auslandshandelskammer in Marokko (AHK) und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) anlässlich des Marokkobesuchs des deutschen Wirtschaftsministers unterschrieben.

Das neue Gründerzentrum soll den Transfer von technischem Know-how von Deutschland nach Marokko noch gezielter fördern und weiter erleichtern. Die dort ansässigen Gründer erhalten neben vergünstigtem Büroraum auch Zugang zum umfassenden Netzwerk der beteiligten Organisationen. Die Vorauswahl der Gründer findet über „Geschäftsideen für Entwicklung“ statt.